// Aktuell // Schulhaus Kemmatten A, Hünenberg

Schulhaus Kemmatten A, Hünenberg

Die Ausschreibung zur Instandsetzung und Erneuerung des Schulhauses Kemmatten A in Hünenberg wurde als zweistufigen Generalplanersubmission im selektiven Verfahren durchgeführt. Das Instandsetzungs- und Erneuerungskonzept von Bürgi Schärer Architekten, welches unter dem Leitbild «Dörfli-Geist» entstanden ist, konnte die Einwohnergemeinde Hünenberg überzeugen. Zur Realisierung des Projekts hat sich die Abteilung Bau und Planung daraufhin für unser Architekturbüro entschieden.

Die Schulanlage Kemmatten liegt eingebettet in einer kleinteiligen Wohnquartierstruktur im Ortsteil Hünenberg See und umfasst mehrere Schulgebäude, wovon der Bestandsbau Kemmatten A im Fokus steht. Das Konzept von Bürgi Schärer Architekten sieht einerseits vor, das Hauptgebäude durch wenige moderate Eingriffe zu stärken und für einen nächsten Lebenszyklus vorzubereiten. Andererseits soll die Auslagerung des Mittagtisches in einen Neubau eine funktionale Klärung des vorgegebenen Raumprogrammes erreichen und die Qualität an Aussenraumbezügen erhöhen. Zur Steigerung der Aufenthaltsqualität innerhalb der Freiräume werden diese aufgewertet und mit bewegbaren Sitzmöglichkeiten bespielt. Mit ihren unterschiedlichen Schulgebäuden, terrassierten Plätzen und vielseitigen Wegführung erhält die Schulanlage Kemmatten damit einen Dorfcharakter.